Galax stellt sich vor

  • Hallo.


    Mein Name ist Galax Acheronian, und ich schreibe schon seit ich denken kann. Veröffentlichungen gibt es von mir aber erst seit 2009, zuvor staubten meine Schandtaten in diversen Schubladen ;)


    Mein Hauptgenre ist Sciencefiction und machmal ein wenig Fantasy.
    Eigentlich sollte im ehemaligen Verlag "Edition Ecrilis" meine Romanreihe im letzten Jahr starten .... aber dann starb tragischer Weise der Herausgeber ... :/
    Derzeit veröffentliche ich bei "Modern Phantastik" und "p.machinery". Immer wieder mal schaue ich nach einen Ersatz für Ecrilis.
    ... leicht ist anders.


    Hobbymäßig bin ich auch Grafikdesigner, weshalb ich nebenher immer wieder mal für Coverarbeiten bei Kollegen oder Freunden einspringe.
    Soweit erst mal zu mir :)


    Und um die mir meistgestelltete Frage sofort zu beantworten: Ja, Galax ist mein echter Vorname und nein, Acheronian ist nicht echt. :P

  • Auf der Reise zum 'Alpha Centauri kurzer Zwischenstopp auf der Erde.


    Ach, Galax ist auch schon gelandet?


    Herzlich willkommen


    :D


    Und schon geht's weiter.


    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Dunkle Geschichten aus Würzburg

    ASIN/ISBN: 3831333580


    Wir haben sogar Bücher zuzm Totlachen aufzuweisen, von denen ich wünschte, dass die Verfasser die erste Probe an sich gemacht hätten!.
    Carl Julius Weber

    aus: Demokritos


  • Danke an allen.


    @ Sören:

    Bin bei p.machinery in „Das Wort“, „Inzucht“, „Uriel“, „p.graffiti“ und „Nebelmelodie“ vertreten.

    Sieben weitere Geschichten kommen in diesem Verlag noch von mir.
    „Kreuz der Malteser“, das StorieCenter von 2012 kommt nun wohl als nächstes.

  • Willkommen in diesem chaotischen Haufen! Da Du auch Zeichner bist - hast Du das Avatar selbst entworfen?


    Es ist immer wieder spannend, andere zu treffen, die auch ihren Namen geändert haben (bei mir waren es Vor- und Nachnamen :D ). Aber eines frage ich mich doch: Wie hast Du Deinen Vornamen bei den Behörden durchgekriegt? Wenn ich mich an die kritischen Mienen hier erinnere, erscheint mir das geradezu phantastisch :D

  • @ Karen:


    Die Behörden haben sich angestellt (stellen sich an), als würde ich ihnen mit meinen Namen Kopf abhacken, herz ausreißen und all ihren persönlichen Besitz verbrennen wollen. Sie fuhren mit teils aberwitzigen, skurrilen und oft lächerlichen Geschützen auf, nur um dies zu verhindern.
    Bin noch nicht ganz durch, die nächste Etappe steht im Februar (eventuell März) an. Da diese Änderung in anderen EU-Ländern SEHR viel einfacher ist, berufen wir uns darauf und es scheint gut auszugehen.


    ja, mein Entwurf ^^
    Jeder Pixel, den ich um mich werfe, stammt von mir. Ist so ein Ding von Prinzipien ;)


    An alle anderen: Danke nochmal für diesen netten Empfang.


    Petra: Wie lange liegt denn dein Projekt dort schon? ^^
    http://forum.42erautoren.de/wb…ex.php?page=User&userID=6

  • Mein Name ist Joschik, und ich denke seit ich schreiben kann. :rofl
    Ja, der war schlecht … erwischt.
    Beste Grüße, hast du in die Richtung Grafik irgendwas studiert? Oder machst du es einfach weil es geht. Beschäftig mich ein bisschen in letzter Zeit …

    ... und ich verrenk mir mein Gehirn bloß um zu sagen was ich will,
    das ist nicht viel aber auf jeden Fall besser als Schweigen - Gisbert zu Knyphausen

  • "Schlecht" liegt im Auge des Betrachters. Insbesondere in der Literatur ;)


    Ich habe Grafikkrams nie gelernt oder studiert. Ich mache es, weil es geht. (klasse Aussage, btw ^^)


    Wobei ich jetzt natürlich damit anfangen könnte, das "learning by doing" e.c.t. auch "lernen" ist.
    Klar guck ich mir an, wie man was am besten Macht oder schaue nach Tutorials. Vieles ist natürlich im Selbstversuch entstanden.


    (Aber gezeichnet habe ich schon als 3jähriger; meine allererste eigene Figur in dieser Zeit war ein Drache (ohne Beine) mit den originellen Namen "Feuerdrachi" - er fuhr Polizeiautos, Rettungswagen und Feuerwehrautos ;) )

  • "Feuerdrachi" - er fuhr Polizeiautos, Rettungswagen und Feuerwehrautos

    Und das alles ohne Beine :chapeau



    Naja, mal sehen, so ein Fernstudium in Illustration wäre schon reizvoll. Man soll ja auch Ziele im Leben haben.

    ... und ich verrenk mir mein Gehirn bloß um zu sagen was ich will,
    das ist nicht viel aber auf jeden Fall besser als Schweigen - Gisbert zu Knyphausen