Beiträge von Birgit

    Vielleicht kann mir jemand sagen, ob sich folgendes Gedicht an eine Geliebte oder an Gott wendet.

    Ich wurde gerügt, da ich schrieb: das ist "süß" verfasst. Bin von verliebter Lyrik ausgegangen.

    Naja, Klugs... gibts ja zu Hauf und die Rüge interessiert mich wenig, aber an wen das Gedicht denn nun gerichtet wurde, das würde mich schon interessieren.


    Nun die Schatten dunkeln,
    Stern um Stern erwacht:
    Welch ein Hauch der Sehnsucht
    flutet durch die Nacht!

    Durch das Meer der Träume
    steuert ohne Ruh,
    steuert meine Seele
    deiner Seele zu!

    Die sich dir ergeben,
    nimm sie ganz dahin!
    Auch, du weißt,
    dass nimmer ich mein Eigen bin.


    Emanuel Geibel

    Gedichte, ich liebe sie, kann aber keines aufsagen.

    Das muss ich ändern :/


    Ich liebe Heine und Goethe


    Vor allem müssen Gedichte für mich romantisch sein :)


    Helmina von Chézy (1783-1856) - Liebesgedichte


    Sehnsucht

    Ach! hätt ich nur Worte, zu singen

    Der Liebe unendliches Lied!

    Ach! könnt' ich mit Flügeln mich schwingen

    Zur Stelle, wo Wiedersehn blüht!


    Da schau ich so träumend ins Weite,

    Der Himmel ist wolkig und grau,

    Ach! wär mir der Liebste zur Seite

    Stünd Alles in Blüthe und Thau.


    In Blicken, da blühte die Minne,

    Auf Lippen, da blühte der Kuß -

    Ach! wie ich so träume und sinne,

    Und einsam stets einsam seyn muß!


    Doch so auch, im bangenden Triebe,

    Willkommen mir, himmlische Pein!

    Das Leben ist Tod ohne Liebe,

    Wie möcht' ich gelassen doch seyn?

    Lieber Tom,


    bisher sind die Verkaufszahlen nicht erwähnenswert, habe aber so gut wie keine Werbung bisher gemacht.

    Mir ist aber aufgefallen, dass ich sehr viel positives Feedback erhalte, von wo ich es gar nicht erwartet hätte.

    Unter anderem hat mir der Redakteur einer spanischen Zeitschrift für Deutsche total nett geschrieben, wie toll das sei, dann meldete er sich noch mal, um mir Erscheinungstag und passende PDF zu senden, das vergisst er sonst immer :)


    Ich sehe dieses Buch eher als eine Art Geschenkbuch, das sicherlich ganz gut laufen würde, wenn es in bekannten Buchläden ausliegen würde. Meist sind das die Tische an den Eingängen, an denen ich nie einfach so vorbei komme. Dort liegen Kalender, Notizbüchlein mit schönem Einband und natürlich diese Geschenkbücher.


    Leider konnte ich keinen größeren Verlag dafür begeistern und war auch viel zu ungeduldig. Jetzt würden mir noch ein paar Adressen einfallen, die ich gerne angeschrieben hätte ...

    Lieber Tom,

    danke für deine Anmerkung! Jetzt, wo Du es sagst ...


    Nein, es ging gar nicht um die Zahlen. Es ist ein Projekt, das ich zusammen mit meiner Mutter machen wollte. Es sind jetzt nicht alle Illustrationen von ihr, aber das ist etwas, das für immer bleibt ...

    Da ich nicht bei ihr groß geworden bin, ist das sozusagen unser einziges gemeinsames Projekt.

    Sie war so glücklich, dass ich diese naiven Zeichnungen genommen habe und eigentlich sind die sogar ganz süß geworden. :love:


    Lieben Gruß

    Birgit

    Hallo!


    Vor kurzem erschienen: Feenstaub Verliebte-Lyrik von Birgit Gürtler


    An ein ganz neues Genre habe ich mich mit dieser Neuveröffentlichung getraut.

    Nein, nicht nur Gedichte, es sind auch noch romantisch verliebte. <3

    Verliebte-Lyrik um genau zu sein.

    Seit längerem schreibe ich Gedichte auf Instagram. Wer vorbeischauen möchte, findet mich hier: (kleinetraeumereien)

    Meine Lieblingsgedichte habe ich als gebundene Ausgabe veröffentlicht.


    ASIN/ISBN: 3753497517

    Ich habe es genau anders herum erlebt. Je weniger Text, desto genauer die Vorgaben. Außerdem spielt eine Rolle, ob es ein Vorlesebuch, ein Buch für Erst- oder für Zweitleser ist.

    Ich meinte hier die allgemeinen Vorgaben, nämlich die Normseite.

    Das macht ja keinen Sinn, wenn eine Buchseite gerade mal vier, fünf Sätze beinhaltet.

    Wünscht der Verlag aber für Kinderbücher eine Norm, dann sollte man diese natürlich einhalten. Ist mir allerdings für so kurz gehaltene Buchseiten noch nicht begegnet. Doch meine Zeit des Kinderbuchschreibens liegt jetzt auch schon etwas länger zurück.

    Hallo!

    Bei einem Manuskript, indem es nur 28 Seiten gibt, die wie ich jetzt vermute relativ wenig an Text enthalten, macht es tatsächlich wenig Sinn gewisse Normen einzuhalten.

    Ich würde dir empfehlen, sehr viel Sorgfalt in das Exposé zu legen. Die Idee hinter der Geschichte, inwieweit dem kleinen Leser oder Zuhörer diese Geschichte etwas bringt. Einfach alles, was die Idee interessant macht. (es gibt sooo viele Kinderbücher ;-) )

    Viele Velage haben ihre eigenen Illustratoren, kleinere Verlage würden sich da wahrscheinlich eher ein fertig illustriertes Manuskript wünschen. Die Illustartionen werden dann natürlich mit dem Text zusammen angeboten.

    Auf den Verlagsseiten werden in der Regel bereits gewisse Wünsche und Vorgaben angebeben, was Manuskriptangebote betrifft.


    Viel Erfolg!

    Das grenzt ja schon an ein philosophisches Thema. ;-)


    Als Wahrheit kann man etwas nur bezeichnen, das unumstößlich erwiesen wahr ist. Etwas, das sich beweisen lässt.

    Für viele ist auch Religion Wahrheit, nur dass sich Religionen erwiesenermaßen widersprechen ...

    Die Heilige Schrift wird auch Die Wahrheit genannt.


    Ganz unangenehme Wahrheiten sind, die man glauben muss, da der Beweis fehlt und diese Restzweifel einem dieses ungute Bauchgefühl bescheren.


    Das wäre jetzt meine Antwort zu dieser komplexen Frage :-)

    Hallo!


    Ich möchte jemanden gerne motivieren, was das Schreiben angeht. Vielleicht auch den einen oder anderen empfehlenswerten Link senden, was das Plotten usw. angeht.

    Habt ihr Empfehlungen?

    Am liebsten Links, da sich die Person bereits mit Lektüre eingedeckt hat.


    Liebe Grüße

    Birgit