Leipziger Buchmesse 2018 - Die 42er Autoren waren da

  • Bild 1: Amos und Joan betreten die Messe


    Bild 2: Geknutscht wird auf der Messe selbstverständlich von Anfang an.


    Bild 3: Man trifft auch gleich Bekannte


    Bild 4: Joan beim Verlag ihres Vertrauens


    Bild 5: Plakatieren für die Lesung am Freitagabend


    Bild 6: Klaus Frick (rechts) Perry Rhodan Chefredakteur


    Bild 7: Die Leipziger Buchmesse ist bunt. Immer noch!


    Bild 8: Der Bus in der Halle stand. Wie am nächsten Tag die Straßen-, S- und Bundesbahnen.

  • Bild 9: Amos wird magisch von einem Buchverlag angezogen.


    Bild 10: Selbstverständlich werden auch wieder Autoren gesucht.


    Bild 11 und 12: Japanisch ging es in Halle 1 zu


    Bild 13; Halle 1 wie üblich von Manga- und Comicfans überlaufen.


    Bild 14: Abneds vor der Grünen Linde in Delitzsch.

    Dateien

    • Messe 9_I.jpeg

      (470,96 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Messe 10_Pl.jpeg

      (441,09 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Messe 11.jpg

      (579,19 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Messe 12.jpg

      (500,74 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Messe 13.jpg

      (544,75 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Messe 14_Pl.jpeg

      (435,21 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Dunkle Geschichten aus Würzburg

    ASIN/ISBN: 3831333580


    … der Elitarismus in der Kunst ist der Tod der Kreativität.
    Terence Blanchard

    (SZ, 29.10.2021, Nr. 251, S. 24)


  • Bild 15: Joan moderiert das 42er Mitglied Yngra Wieland an auf der "Read & Meet-Bühne", die dieses Jahr gemeinsam vom Bundesverband junger Autoren und den 42er Autoren bedient wird.


    Bild 16: Joan und Sören finden das alles lächerlich haben ihre gute Laune auch auf der Messe behalten.


    Bild 17: Gegenüber von "Read & Meet" ist das Literaturcafe. Wolfgang Tischer (2. von links) und Malte Bremer (ganz rechts) waren fast ständig präsent.


    Bild 18: Ingrid trifft man natürlich bei Uschtrin - wo sonst?


    Bild 19: ist schon interessant, was sich alles auf der Messe beschmutzen lässt.


    Bild 20: Martin Ehrenhauser (links) stellt sein Buch "Die Geldroboter" vor.


    [buch]3853714358[/buch]


    Bild 21: <zensiert>


    Bild 22: Der Winter hat Leipzig und die Messe im Griff.

  • 42er Lesung im Theater LOFFT. Thema: Das Gewicht der Seele.


    Bild 23: HD versetzt allen einen Schock, damit sie erst einmal ruhig sind …


    Bild 24: … und so hat Jay Monaika Walther, unsere Große Vereinsvorstandsvorsitzende die nötige Ruhe, um zu erläutern, wie man eine Seele wiegen kann.


    Bild 25: Die vereinseigene Clownin dORIT liest nicht aus einem ihrer Romane.


    Bild 26: Heikes "Rabenkinder" konnten richtig begeistern.


    Bild 27: HD hat sichs bequem gemacht. Er hat ein wenig über Einhörner vorgelesen.


    Bild 28: Sören mal ernst, aber es ging nicht anders, denn er las von der Verschwörung der Schatten.


    Bild 29: Joan hatte es leicht, ihre Klavierschülerin nicht.

    Dateien

    • Messe 23.jpg

      (418,03 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Messe 24.jpg

      (366,2 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Messe 25.jpg

      (329,05 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Messe 26.jpg

      (366,28 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Messe 27.jpg

      (271,29 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Messe 28.jpg

      (348,8 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Messe 29.jpg

      (495,1 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Dunkle Geschichten aus Würzburg

    ASIN/ISBN: 3831333580


    … der Elitarismus in der Kunst ist der Tod der Kreativität.
    Terence Blanchard

    (SZ, 29.10.2021, Nr. 251, S. 24)


  • Bild 30: Samstag Vormittag gabs dann noch mal Read & Meet, diesmal aber nicht störungsfrei. Zwei Autoren kamen gar nicht erst. Die Zweite war dann die Erste: Joan.


    Bild 31: Warum die Autoren nicht kamen, lag vermutlich am Wetter. Oder wohl eher daran, dass Bahn und Verkehrsbetriebe "Wetter" nicht können. Es war kalt und gab schon eine gute Schicht Schnee, aber dass deshalb Reihenweise Züge und Straßenbahnen ausfielen erschließt sich dem Normalsterblichen nicht. Außerdem war das Servicepersonal der Bahn völlig überfordert. Und von den Verantwortlichen im Stich gelassen: Sie bekammen keine gescheiten Informationen und die Serviceschalter waren gerade mal zur Hälfte besetzt, obwohl hunderte warteten, dran zu kommen.


    Da ich Samstag nicht lange auf der Messe war, fehlen ausreichend Fotos. Ich hoffe, die werden für diesen Tag (und vielleicht auch für Sonntag) noch von anderen nachgeliefert.

    Dateien

    • Messe 30_Pl.jpeg

      (608,52 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Messe 31.jpg

      (766,57 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Dunkle Geschichten aus Würzburg

    ASIN/ISBN: 3831333580


    … der Elitarismus in der Kunst ist der Tod der Kreativität.
    Terence Blanchard

    (SZ, 29.10.2021, Nr. 251, S. 24)


  • Schöne Bilder, Horst-Dieter. Darf ich deine zwei Fotos von mir auf meinen Autorenseiten verbreiten?


    Von mir aus ja, aber frag erst Sören, nicht dass der sauer ist! :D

  • Danke für die tollen Bilder, Horst-Dieter!


    Wir hatten wirklich eine tolle Lesung zusammen, wir können ganz schön stolz auf die Qualität der 42er-Texte sein. :roll