Text ist weg, dringend Hilfe gesucht

  • Hallo alle,


    ich gebe es zu: Ich war doof. Sogar sehr doof. Denn ich habe gerade die eine Fassung eines Manuskripts über die alte gespeichert. Und jetzt ist eine Szene weg. Und, nein, ich habe vorher keine Sicherheitskopie der alten Szene gemacht, auch kein Backup, nichts.


    Bitte jetzt keine Vorträge darüber, dass man das aber nun wirklich immer ... und dass das ja nun wirklich auch jeder weiß ... und ...


    Nur ganz ohne Schimpfe sagen, ob es eine Möglichkeit gibt, die alte Version zurückzuholen :)

  • Ich bin kein Experte, aber ich glaube, das kommt auch auf dein Programm an, das du benutzt. Welche Word Version ist es denn und welche Dateimanager hast du?


    Ich weiß, dass es manchmal eine tmp Datei gibt, die man nutzen kann. Manchmal frägt auch Word, ob es die alte Datei widerherstellen soll. Gelöschte Dateien kann man auch aus dem Papierkorb retten. Weitere Varianten und wie die funktionieren, müssen dir Berufenere erklären.


    Ansonsten hilft nur die Erinnerung. :blume

  • Mit neueren Versionen von Word kann man sogar eine Versionskontrolle einführen, d.h. es werden alle Versionen einer Datei aufbewahrt.


    Aber man muss das wollen.


    Und wenn man weder Backup macht noch Hinweise dazu akzeptiert, dann hilft alles nichts. Weg ist weg und die Suche nach temporären Dateien müßig. Temporär bedeutet vorübergehend. Solche Dateien werden nicht lange aufbewahrt.

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Sagen und Legenden aus Baden

    ASIN/ISBN: 3955403823


    Wir haben sogar Bücher zuzm Totlachen aufzuweisen, von denen ich wünschte, dass die Verfasser die erste Probe an sich gemacht hätten!.
    Carl Julius Weber

    aus: Demokritos


  • Ich bin mir nicht sicher, ob nicht ein bezahlter Profi die Daten retten könnte (schöne doppelte Verneinung), das kostet allerdings und ob sich das für eine Szene lohnt?
    Ziemlich schnell aus der Erinnerung die Szene nochmal schreiben, das wäre meine Empfehlung. Das wird schnell gehen, Anja, hatte ich auch schon mal. ;)
    Das passiert übrigens jedem mal, ist Mist, aber eine Szene geht noch.

  • Hallo alle, die mir geantwortet haben.
    Ich bin wieder zurück, und, ja, ich werde die Szene wohl tatsächlich neu schreiben müssen. Der Text ist weg. Und dabei hatte ich die so schön hinbekommen :frust
    Naja, ich werde sie auch noch ein zweites Mal hinbekommen, sie ist mir ja noch gut in Erinnerung :).
    Danke allen für Aufmunterung und Info :)

  • Temporäre Dateien werden in der Regel nach dem Herunterfahren des Computers gelöscht. Solange man den Computer nicht ausgeschaltet hat, hat man noch eine Chance, an ältere Dateien zu kommen. Man findet diese Autowiederherstellen-Dateien aber nicht auf dem Schreibtisch oder im Ordner, wo die Ursprungsdatei liegt, sondern in einem speziellen Verzeichnis. Man findet dieses, indem man die Word-Optionen öffnet und dann das Register Speichern wählte. Dort findet sich der Eintrag "Dateispeichrort für AutoWiederherstellen". Der Pfad ist angegeben, aber man kann ihn ignorieren. Einfach den Pfad markieren, kopieren und im Explorer eingeben. Dann wird angezeigt, was an Autowiederherstellen-Dateien noch da ist. Die kann man dann versuchen, mit Word zu öffnen.


    Oder man sucht nach *.tmp-Dateien (auf den Button durchsuchen klicken). Möglich, dass da auch noch Reste zu finden sind. Die muss man allerdings mit einem Editor öffnen und wenn man Pech hat, ist da nur unlesbarer Code drin.


    Ein Screenshot zur Pfadsuche hängt an.

    Dateien

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Sagen und Legenden aus Baden

    ASIN/ISBN: 3955403823


    Wir haben sogar Bücher zuzm Totlachen aufzuweisen, von denen ich wünschte, dass die Verfasser die erste Probe an sich gemacht hätten!.
    Carl Julius Weber

    aus: Demokritos


  • Hallo HD,


    auch hier (neben E-Mails) noch mal ganz offiziell: Danke :blume .


    Ich habe tatsächlich noch eine ältere Version des Manuskripts gefunden, in der zumindest zwei Drittel der Szene schon enthalten sind. Das fehlende Drittel muss ich noch mal schreiben. Aber immerhin. Und ab jetzt mache ich Kopien. Versprochen :).


    Liebe Grüße
    Anja

  • …. Und ab jetzt mache ich Kopien. Versprochen :).


    Liebe Grüße
    Anja


    Ich empfehle - nicht nur Anja - die Lektüre dieses Artikels im 42er Blog.

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Sagen und Legenden aus Baden

    ASIN/ISBN: 3955403823


    Wir haben sogar Bücher zuzm Totlachen aufzuweisen, von denen ich wünschte, dass die Verfasser die erste Probe an sich gemacht hätten!.
    Carl Julius Weber

    aus: Demokritos