Seminar: Die Stimmbänder strapazieren - 2. Teil

  • Tatort: Düsseldorf, Täter: René Le Riche und einige Autorinnen und Autoren, die über Räusperlesungen hinauskommen wollen. Ach ja, eine Nur-Vorleserin, die nicht Autorin ist, war auch wieder dabei.


    Es war wie beim ersten Mal: Kompaktes Seminar, für das der Tag (10 - 17 Uhr) völlig ausreichte. René brachte die Dinge schnell auf den Punkt, gab konkrete Hilfestellung, so dass am Ende des Seminars der Anfangs vorgetragene Text mit meist deutlicher Verbesserung gelesen werden konnte. Von jeder und von jedem. Niemand ging fort, ohne davon profitiert zu haben.


    Allerdings startete das Seminar mit hohem Frustfaktor. Erste Vorleserin war Anke Gasch, vielleicht einigen als Redakteurin bei der Federwelt bekannt. Sie las mit ganzem Körpereinsatz. Ein Kinderbuch. Das war aber egal. Man wollte einfach, dass es weiter geht. Ich weiß nicht, weshalb sie dies Seminar besuchte, da gab es nichts zu verbessern, aber es war schön, das mal zu erleben.


    Veranstalter ist die edition oberkassel Akademie. Wer sich für dieses Seminar (oder andere) interessiert, ist dort gut aufgehoben.

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Sagen und Legenden aus Baden

    ASIN/ISBN: 3955403823


    Wir haben sogar Bücher zuzm Totlachen aufzuweisen, von denen ich wünschte, dass die Verfasser die erste Probe an sich gemacht hätten!.
    Carl Julius Weber

    aus: Demokritos