Klappentexte

  • Zitat

    es geht übrigens nicht um information, h-d, außer du meinst deine
    pc-bücher. bei prosa geht es um emotionen. manche mögen es tränenreich,
    andere nicht so sehr. aber das herz muss klopfen, sonst ist der
    klappentext tot.

    Meinst du? Ich - als Leser - muss neugierig werden, sonst befasse ich mich nicht mit dem Buch. Ein Klappentext ist viel zu kurz um mein Herz zum klopfen zu bringen :D


    Übrigens fand ich deine 'guten' Klappentexte gar nicht so gut, insbesondere den letzten nicht. Der persönliche Geschmack spielt vermutlich eine größere Rolle als man denkt.


    Ich glaube auch nicht, dass es den Klappentext gibt, der alle potentiellen Leser einfängt.

  • ja, neugierde, claudia, unbedingt. die basis dafür sind aber emotionen. sonst ist es einem doch egal, was mit den protas passiert.


    das beispiel des letzten klappentextes funktioniert womöglich nur, wenn man die reihe kennt und mag.


    es gibt regeln, die man beachten sollte. bin ich hier unter anarchisten gelandet? :help")" dann ist man ein stückchen näher an der erfolgsspur. und geschmack ist das sahnehäubchen auf einem leckeren tortenbelag ;)

  • Äh, Alexandra.


    Danke für die Blume, aber bevor wir uns hier in die virtuellen Arme fallen und die Große Endgültige Verbrüderung feiern, sei doch angemerkt, dass bei Dir die Grenze zwischen "fachlicher" Anmerkung und Unterstellungen, die man als Beleidigungen auffassen könnte, nicht immer genau auszumachen ist. Ich schließe mich in dieser Hinsicht jenen an, die nicht ganz genau verstehen können, was Du mit derlei und generell eigentlich beabsichtigst (wobei eben auch Deine Historie unter anderen Benutzernamen zu beachten ist). In gewisser, aber nicht immer durchschaubarer Weise scheint Dir dieses Forum hier wichtig zu sein, aber die Vermutung liegt nahe, dass es dabei bevorzugt um einen Ort geht, an dem Du ein bestimmtes Verhalten ausprobieren kannst. Es sollte verständlich sein, wenn sich andere dabei nicht besonders gut fühlen, Gegenstand von Verhaltensexperimenten zu sein. Okay, das gilt generell für das Netz, aber wir befinden uns hier in einer überschaubaren Gruppe, deren eigentlicher Zweck ein anderer ist.
    Nichts für ungut. Und dennoch danke für die Blume. ;)

  • das schöne am internet ist doch der ignore-button. den bekomme ich ja gerade im blindfllug 18 serviert. spricht jedenfalls viel dafür. das ist doch u. a. was du meinst mit "anderer zweck".
    ich dachte mir, der arme wolf, muss andauernd betteln gehen. bin mir nicht zu fein, einen text zu liefern, bei dem ich mich aufs glatteis begeben habe. aber nur 3 antworten bei über 20 downloads - na ja.


    kriegst noch ne :blume")"

  • das schöne am internet ist doch der ignore-button. den bekomme ich ja gerade im blindfllug 18 serviert.


    Die Idee des Blindflugs ist es, dass die BT-Texte unabhängig von der Person des jeweiligen Autors behandelt werden - eben als ein Grund, weil es oftmals Ressentiments gibt. Da kann dann ja auch keiner reagieren oder eben nicht, weil Du es bist. Warum gibst Du dann hier bekannt, von wem der Blindflug der Woche ist???


    Edit: Okay, ich sehe grade, dass Du nach vier Beiträgen Dich bereits gestern geoutet hast - naja, da frage ich mich dann schon, warum Du einen Blindflug machst, aber das tut ja nichts zur Sache.


    Aber mal abgesehen davon - vielleicht überlegst Du auch mal, dass nicht immer nur Du im Zentrum allen Geschehens bist, sondern dass die Leute, die Deinen Text heruntergeladen haben, vielleicht schlicht und einfach noch nicht dazu gekommen sind, sich damit eingehend genug zu beschäftigen, um eine fundierte Antwort zu geben. Außer Alexandra gibt es nämlich auch noch Arbeit, Familie und Freizeit, um Probleme irgendwelcher Art noch nicht mal zu erwähnen.Und so ganz manchmal ist einer dieser Gründe tatsächlich im Vordergrund.


    Ich finde es unmöglich, den Beteiligten zu unterstellen, dass sie den "Ignore"-Modus fahren, nur weil sie nicht auf der Stelle springen. Es gab schon einige Wochen, in denen "es" erst nach mehr als fünf Tagen losging, und das solltest Du als alter Hase des Forums auch wissen.

  • Aber mal abgesehen davon - vielleicht überlegst Du auch mal, dass nicht immer nur Du im Zentrum allen Geschehens bist, sondern dass die Leute, die Deinen Text heruntergeladen haben, vielleicht schlicht und einfach noch nicht dazu gekommen sind, sich damit eingehend genug zu beschäftigen, um eine fundierte Antwort zu geben. Außer Alexandra gibt es nämlich auch noch Arbeit, Familie und Freizeit, um Probleme irgendwelcher Art noch nicht mal zu erwähnen.Und so ganz manchmal ist einer dieser Gründe tatsächlich im Vordergrund.




    moin karen,


    mir tut der wolf leid, deswegen habe ich ihm kurz vor 12 noch schnell futter für das rudel geschickt. aber er hat sich geirrt, die wölfe sind satt. der bt mangels beteiligung stirbt gerade einen langsamen tot. ich finde das traurig.


    ich wollte eigentlich - wie bei dem blindflug zur krebsfrüherkennung - alle hinweise auf hamburg streichen, um möglichst keine spuren auf mich zu hinterlassen. das wäre dann aber eine andere geschichte geworden. und so kam es, wie ich befürchtet habe, nicht viel los. kann sein, dass es am text liegt. glaube ich aber nicht. der hat noch so viele macken, da wäre einiges zu sagen, denke ich. gründe, warum man sich nicht beteiligt, gibt es ja immer viele, du hast sie aufgezählt. in letzter zeit schreitet die null-bock-krankheit aber fort. von eurer seite lasst ihr es geschehen, guckt tatenlos zu, statt mitzumachen. ach scheiße, das ist ja höchst wahrscheinlich alex text. den versenken wir im off durch schweigen ?!? selbst nix enstellen, aber auch kein feedback geben - wie soll das dann funktionieren?


    :blume

  • Zitat


    die wölfe sind satt. der bt mangels beteiligung stirbt gerade einen langsamen tot. ich finde das traurig.



    Totgesagte leben meistens munter weiter. Neben Phasen, in denen sich alle drängelten, hatten wir auch immer wieder Phasen, in denen die Texte nur tröpfelten. Das wird sich auch nicht ändern. Gestorben ist die BT-Runde deshalb bislang nicht.

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Sagen & Legenden aus Franken

    ASIN/ISBN: 3955403602


    Mit Büchern können Sie meistens nicht viel verdienen. Aber ich komme in Kontakt mit anderen Menschen, und Buchveranstaltungen sind sehr viel besser als Rockfestivals.


    Billy Bragg (* 1957)

    Süddeutsche Zeitung Nr. 281 – 4. Dezember 2020, S. 26

  • Ihre Ehe? Horror. Ihr Kind? Egal. Ihre Zukunft? Rosig. Denn sie hat jetzt ein Mädchen für alles. Und einen ziemlich guten Plan.
    :like
    titel: mädchen für alles
    autorin: charlotte roche

  • Ihre Ehe? Horror. Ihr Kind? Egal. Ihre Zukunft? Rosig. Denn sie hat jetzt ein Mädchen für alles. Und einen ziemlich guten Plan.
    :like
    titel: mädchen für alles
    autorin: charlotte roche


    :kratz2
    Ach so, der Beitrag ist von Dir, Alexandra. Na, dann muss (kann?) ich ihn ja nicht verstehen. :evil

  • Ich finde diesen Klappentext auch gelungen, weil er klipp und klar sein Zielpublikum adressiert ohne marketinggetrieben rumzueiern und das mögliche Spektrum zu überreizen versucht.
    Ich bilde mir ein aus den wenigen Worten Schreibstil und Plot der Story herauslesen zu können.
    Ich weiß, dass das Buch nichts für mich ist und kann mir die Zeit zum Reinlesen oder das Studieren von Rezensionen von vornherein sparen.



    (Diese Antworten, die substantiell nur aus Riesenzitat, Kopffüßlerzickerei und Dummstellerei bestehen, nerven, scheinen aber wohl in Vorstandsebenen hier üblich.)

  • ich gehöre wohl zur zielgruppe, nifl. ich bin neugierig, was es mit dem mädchen für alles auf sich hat. werde aber trotzdem erst noch in das buch reinlesen und dann entscheiden. seit "feuchtgebiete" :like bin ich fan von charlotte r. der roman ist großartig. und dazu noch einer, den die welt braucht *find

  • Also den schlimmste Klappentext jemals habe ich bei einem von Khaled Hosseini gelesen. Dort wurde einfach der Großteil der Story selbst gespoilert. Erst war ich ungläubig, dass jemand wirklich so dreist sein könnte. Dann konnte ich nur noch den Kopf schütteln. Wirklich traurig. Aber meingott, ich persönlich reagiere sowieso eher auf persönliche Empfehlungen, insofern ...