Tom Liehr - Pausschaltourist

  • ist mir gerade bei Amazon ins Auge gesprungen:

    Dateien

    • zusammen.jpg

      (49,04 kB, 159 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Räuber und Räuberbanden im deutschsprachigen Raum

    ASIN/ISBN: 3955402649


    "In der industriellen Tierhaltung ist jegliche Empathie für die sogenannten Nutztiere verloren gegangen."


    Rupert Ebner

    SZ Nr. 78, 6.4.2021, S. 15

  • Zitat

    Original von Tom
    Die Einkaufsmöglichkeit für die limitierte (Rest-)Auflage der Pauschaltourist-"Reserviert"-Badetücher wird vermutlich ab Montag verfügbar sein.


    Wo? Ich will so eins haben! 8-)

  • So, hier ist es:


    Meine Freunde von der Textilmanufaktur "Berlinfabrik" haben in aufwendiger Handarbeit als exclusives Merchandising-Objekt ein Handtuch zum Buch hergestellt. Es handelt sich um ein beigefarbenes Frotteebadetuch in der Größe 140 x 70 cm, das im Siebdruckverfahren einzeln bedruckt wurde. Da es sich um Handarbeit handelt, sind winzigkleine Druckfehler kein Grund zur Beanstandung. ;)


    Es handelt sich um eine limitierte Auflage. Der Aufruck ist dreifarbig; der Schriftzug "Reserviert" ist hellgrau, der Schriftzug "Pauschaltourist" ist in den Farben des Buchcovers gehalten.


    http://shop.berlinfabrik.de/pr…_RESERVIERT-Handtuch.html


    (Übrigens lohnt sich auch ein Blick auf das sonstige Sortiment der Berlinfabrik.)

  • Zitat

    Original von Tom
    Das Buch scheint jetzt richtig durchzustarten. Mehrere hundert Abgänge pro Tag, sagt der Verlag, und gestern stand es bei Amazon auf Rang 108. Derzeit 122. :)


    Prima!

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Räuber und Räuberbanden im deutschsprachigen Raum

    ASIN/ISBN: 3955402649


    "In der industriellen Tierhaltung ist jegliche Empathie für die sogenannten Nutztiere verloren gegangen."


    Rupert Ebner

    SZ Nr. 78, 6.4.2021, S. 15

  • Zwar auf dem letzten Platz - aber soeben war es so weit: Ich bin erstmals in den "Top 100" bei Amazon gelistet. Nicht in irgendeiner Kategorie oder Untergruppe, sondern in der Bücher-Bestsellerliste:

  • Zitat

    Original von Tom
    Zwar auf dem letzten Platz - aber soeben war es so weit: Ich bin erstmals in den "Top 100" bei Amazon gelistet. Nicht in irgendeiner Kategorie oder Untergruppe, sondern in der Bücher-Bestsellerliste:


    WOW! :chapeau :klatsch


    Reden Sie denn dann überhaupt noch mit uns, Herr Liehr? :strauss

  • Klasse! Meine Glückwünsche!


    Ich habs übrigens neulich im Witwer in Stuttgart gesucht (als Geschenk, bin ja bereits stolzer Besitzer), aber leider nicht gefunden. Wie hoch muss das Teil noch klettern, damit die ein paar Exemplare hinstellen?


    Gruß ...


    Jo


  • Das war bestimmt ausverkauft. Hast du mal gefragt, wann es nachgeliefert wird?

  • Hallo, Jo.


    Bei Wittwer in Stuttgart war ich in den letzten Tagen nicht, aber alle Buchhandlungen, durch die ich kürzlich gestolpert bin, hatten das Teil in den Auslagen, zuweilen stapelweise. Aber es gibt tatsächlich einige Buchhändler, die von Aufbau nichts ins Ladensortiment nehmen, habe ich mir erzählen lassen. Selbst, wenn es sich um Bestseller handelt. Wovon PT noch um einiges entfernt ist. ;)

  • Zitat

    Original von Tom
    …Aber es gibt tatsächlich einige Buchhändler, die von Aufbau nichts ins Ladensortiment nehmen, …


    Gibt es dafür Gründe? Hört sich (fast) wie Zensur an

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Räuber und Räuberbanden im deutschsprachigen Raum

    ASIN/ISBN: 3955402649


    "In der industriellen Tierhaltung ist jegliche Empathie für die sogenannten Nutztiere verloren gegangen."


    Rupert Ebner

    SZ Nr. 78, 6.4.2021, S. 15

  • Zitat

    Gibt es dafür Gründe?


    Ich habe - vor ein paar Jahren, ich glaube, es war 2003 - gehört, dass die "Wohlthat'sche Buchhandlung" prinzipiell und grundsätzlich nichts von Aufbau ins Sortiment nehmen würde. Das erzählten mir damals unabhängig voneinander zwei Mitarbeiter der Gruppe, die inzwischen allerdings zu Weltbild gehört. Ob das immer noch so ist, weiß ich nicht; die "Wohlthat'sche" ist m.M.n. sowieso ein Kramladen. Es mag auch Buchhändler/-handlungen geben, die aus politischen Gründen keine Aufbau-Bücher einkaufen, weil sie vielleicht noch nicht mitbekommen haben, dass die DDR inzwischen nicht mehr existiert. Auf der menschlichen Ebene kann das, ganz unabhängig vom Verlag, auch etwas mit der Zusammenarbeit zwischen Händlern und Buchhandelsvertretern zu tun haben. Kein Buchhändler ist verpflichtet, alle Verlage ins Sortiment zu nehmen. Bei den nicht ganz großen - also allen außer Random House - hängt es deshalb auch von der Chemie ab. Vor allem, wenn es um kleinere Buchhandlungen und Titel abseits der Bestsellerlisten geht. Es mag also mehrere Gründe dafür geben, dass eine Buchhandlung nichts aus dem Programm eines bestimmten Verlags im Sortiment hat. Manch ein Buchhändler verpennt auch einfach die Trends.

  • Tom - ich kenn das auch anders, aus dem Gespräch mit Autoren sowohl wie mit Buchhandlungen.


    Da heißt es: Aufbau ist des Buchhändlers Liebling, weil sie literarische Bücher anbieten (Gott, wie bin ich da reingerutscht?), weil sie qualitativ hochwertige Bücher anbieten ...


    Aber es ist auch so, das weiß ich von Buchhändlern, dass der ein oder andere Vertreter in der ein oder anderen Buchhandlung sehr, sehr selbstbewusst aufgetreten ist, fast schon arrogant: das müsst ihr nehmen - nehmt ihr das nicht, gibt es auch keine anderen Bücher vom Verlag... das ist jetzt O-Ton Buchhändler.
    Bei dem Gespräch selbst war ich nicht. Mein Fazit: Buchhändler wie auch Vertreter sind Menschen. Bei manchen stimmt die Chemie, bei anderen nicht.


    Autoren sind übrigens auch Menschen, hab ich gehört. =)


    Ich find es Klasse, wie dein Buch hochschießt, Erfolg hat. Das ist toll.
    Und ich freu mich mit dir.

  • Zitat

    Original von Ulli

    Aber es ist auch so, das weiß ich von Buchhändlern, dass der ein oder andere Vertreter in der ein oder anderen Buchhandlung sehr, sehr selbstbewusst aufgetreten ist, fast schon arrogant: das müsst ihr nehmen - nehmt ihr das nicht, gibt es auch keine anderen Bücher vom Verlag... das ist jetzt O-Ton Buchhändler.
    ….


    Das wäre mehr dämlich als arrogant.


    Und es wäre rechtlich anfechtbar.


    Vermutlich würde aber ein Anruf beim Verlag reichen, um diesem Vertreter die Ohren enger an den Kopf zu legen


    Horst-Dieter

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Räuber und Räuberbanden im deutschsprachigen Raum

    ASIN/ISBN: 3955402649


    "In der industriellen Tierhaltung ist jegliche Empathie für die sogenannten Nutztiere verloren gegangen."


    Rupert Ebner

    SZ Nr. 78, 6.4.2021, S. 15


  • Ich habe das von zwei Buchhändlern gehört. Einem würde ich jetzt auch nicht zwingend glauben, aber zwei? Aus zwei verschiedenen Städten?
    SIe haben aber cool reagiert.

  • Von solchen Geschichten kursieren viele. Buchhandel - aus Sicht der Händler, aber auch der Verlage - ist mitnichten eine feingeistige, edle Angelegenheit, wie man gerne annehmen würde, sondern meistens eine ziemlich simple Schacherei. Nur weil es um Bücher geht, heißt das nicht, dass wirtschaftliche Interessen keine Rolle spielten. Ganz im Gegenteil - das ist der Kern der ganzen Angelegenheit. Da gibt es ganz sicher auch viel Druck, der manchmal vielleicht sogar Ähnlichkeit mit Erpressung hat - beiderseits. Auch Qualität und Anspruch sind meistens irrelevante Aspekte.


    Die Aufbau-Vertreter sind allerdings alle total nette Leute! :)
    Ist sowieso der beste Verlag von allen. ;)

  • Zitat

    Original von Tom



    Die Aufbau-Vertreter sind allerdings alle total nette Leute! :)
    Ist sowieso der beste Verlag von allen. ;)


    Das seh ich auch so. Total. Und überhaupt. Und was sagst du zu den Praktikantinnen ... ?? ;) ;)


    Nein, wirklich. Ich finde den Verlag toll. Schon allein wegen Toms Bücher.


    [SIZE=7]ich geh jetzt mal Schleimspuren wegwischen. [/SIZE]