ich stell mich vor

  • Hallo erstmal,
    ich will mich kurz vorstellen! Ich heiße (tatsächlich) Christian, bin vom Brotberuf her ein Arzt und wohne in Salzburg/Österreich. Nachdem es in meinem Job immer stressig und streng analytisch zugeht denke ich, dass ich zum Ausgleich ein wenig Kreativität brauche. (Denn das soll ja auch sehr wichtig für die Birne sein). Musizieren tu ich schon ein wenig, mit dem Malen bin ich nicht so gut.
    Schreiben hat mich ja schon immer gereizt. Als kleiner Bub begann ich meine erste Geschichte, aber es sollte nicht einfach nur eine Geschichte sein, NEIN, doch lieber gleich ein ganzes BUCH! Im wesentlichen denke ich heute leider auch noch nicht anders, aber - wer weiß - vielleicht klappt´s ja doch.


    Vor zwei Jahren hat der eine Nachbar von mir ein Buch herausgebracht - aber gut, der ist halt ein Genie im Zeichnen. Letztes Jahr hat dann die andere Nachbarin auch ein Buch herausgebracht, und sie schreibt einfach so frisch von der Leber weg und so quirlig wie sie halt ist. Und ich denk mir: Da schau her! Warum hab ich noch nie was veröffentlicht?


    Aber motiviert hat es mich. Und jetzt hat mir auch noch eine nette Journalistin - ich glaube ich darf sagen dass es die Anja war - gut zugeredet, ich soll mich doch beim Forum anmelden. Und da bin ich jetzt.


    In diesem Sinne freue ich mich schon aufs Forum, und bin gespannt was da so alles auf mich zukommt!


    Christian Z


    Weitere Info: Roman begonnen, gutes Thema, bin aber am Durchhängen

  • hallo christian,


    herzlich willkommen in unserem erlauchten kreis. aber pass auf, die kreativen texte werden hier sehr analytisch und rational durch die mangel gedreht. nämlich in form von BT = besprechungstexten. eine mail an iris kammerer und du wirst dafür freigeschaltet.


    ansonsten: viel spaß hier,
    michael

  • Hallo Christian,


    Herzlich Willkommen :strauss


    hier im Forum.


    Ich hoffe, dass Dein Durchhänger durch das Forum nun ein Ende findet. ;)


    Liebe Grüße, Taatje

  • Danke "lametta" für Deinen Willkommensgruß - Deine homepage find ich toll - ich hatte mir noch nie überlegt was denn mein schlimmster Körperteil sein könnte - ich muss das noch sorgfältig prüfen.
    salut - Christian

  • Hallo Taatje - und Danke für Deine Begrüßung. Ich sehe schon - Du bist wohl auch eher ein Nachtmensch wie ich! Liebe Grüße vom Grünschnabel

  • Zitat

    Original von Christian Z
    Hallo Taatje - und Danke für Deine Begrüßung. Ich sehe schon - Du bist wohl auch eher ein Nachtmensch wie ich! Liebe Grüße vom Grünschnabel


    Hallo Christian,


    ja, ich schreibe ganztags, wann immer ich Zeit habe, aber sehr gerne auch die ganze Nacht lang. ;)


    Grüße von Grünschnabel zu Grünschnabel :)

  • Lieber Christian,


    herzlich willkommen im Forum. Nun, so abwegig ist die "Kombination" Arzt / Literat nicht. Ja diese Kombination "hat sogar etwas". Ich denke nur an Gottfried Benn. Dann werden wir auf Großes von Dir hoffen!


    Beste Grüße
    Tasso J.M.

  • Lieber Tasso!
    Bei den schreibenden Ärzten wäre mir so als erster Richard Gordon ("Doctor in the House") eingefallen, der hat mich schon in der Schulzeit beeindruckt mit seinen plastischen Beschreibungen, ich erinnere mich an eine Krankenschwester "mit der Figur eines schmelzenden Schneemannes".
    Gottfried Benn musste ich - Hand aufs Herz - erst nachschlagen. Hatte einen beeindruckenden Lebenslauf. Und als er starb war er gerade mal so alt wie ich jetzt bin.


    Danke für Deine ermutigenden Worte und liebe Grüße - Christian

  • Bin ja mal gespannt, was die Kombination Hausfrau/Autorin so abwirft. Scheine mich mit so einer Art Hera-Lind-Virus angesteckt zu haben ( zumindest, was die Menge an Stuss betrifft, die ich so schreibe). Hoffe trotzdem im Endstadium der Erkrankung veröffentlicht zu werden:)



    @Christian: schon gefunden? Wenn nicht, liegt es sicher daran, dass Du männlich bist...

    [buch]3866855109[/buch]


    "Sinn mag die äußerste menschliche Verführung sein." - Siri Hustvedt

  • Hallo, lametta


    Meiner Meinung nach musst Du nicht unbedingt Hera Lind als "Phänotyp Hausfrau/Autorin" nehmen. Hinter dem Pseudonym "verbirgt" sich eine Frau, die im WDR-Rundfunkchor angestellt war und während eines Schwangerschaftsurlaubs Langeweile hatte.


    Grüssli, blaustrumpf


    (editON) upsi. Hallo, Christian, willkommen auch von mir. (editOFF)

  • @lametta - wirst wohl recht haben, die genderspezifischen Teile hatte ich bald mal übersprungen.
    Dann "fiebere" nur weiter mit Deinem Virus - aber der März kommt ja bald.

  • Zitat

    Original von lametta
    Scheine mich mit so einer Art Hera-Lind-Virus angesteckt zu haben ( zumindest, was die Menge an Stuss betrifft, die ich so schreibe).


    ich neulich im radioprogramm der bahn in den genuss eines textes von amelie fried gekommen, die geschichte war noch nicht mal professionell lektoriert..


    viele grüße,michael