Beiträge von Joachim

    Stimmt, Kerstin, verantwortlich für meine Reaktion bin natürlich ich. Und das kann man kritisieren. Ich wollte darauf raus, dass es andere Ursachen hat als eine starke Meinung in diesem thread. Bitte in dem Zushang auch das Zitat im entsprechenden post von mir einbeziehen.

    Ich will dich aber nicht in das wirklich aufreibende Thema reinziehen, deshalb belasse ich's dabei und freue mich ebenso auf produktiven Austausch. Die BT-Abteilung wartet auf Texte :)

    Ich stimme Anja zu. Der aktuelle post von Didi ist nicht für diese Reaktionen verantwortlich. Hier wird so getan, als sei Didi ein ganz normaler Neuankömmling gewesen, der einfach ne starke Meinung hat, die nicht zugelassen sei. Das stimmt nicht.


    Schade, dass die 42er vor allem für die Neuen so ein Bild abgeben. Sorry dafür. :blume

    An alle, vor allem die Neuangemeldeten, noch schnell was von mir: Sorry, dass es jetzt bissle rabiat wurde. Ich habe lange überlegt, es ging aber nicht anders. Ich mache das ganz selten. Hier ging es schon wieder los mit den Festlegungen, was echte Autoren seien und dass sich alle anderen, auch Anfänger, mit Schreibblockaden was vorlügen würden und überhaupt zu verachten seien. Selbst auf Hinweis keine Reflexion.


    Wir hier heißen jeden willkommen, auch Anfänger. Gerne in der BT-Runde zur Textbesprechung. Und ich warte immer auf Texte ...


    Ähm, erfahrungsgemäß wird sich Didi jetzt nochmal auf meinen post melden, wenn er nicht schnell genug gelöscht wird. Nicht darauf achten :)

    Der Meinung war Didi schon früher, bis vor einem Jahr, bevor er den großen Abgang mit allem drum und dran gemacht hat. Auch dieses Forum hält der Prinz von und zu Bestseller nicht für ein Autorenforum und den Verein nicht für einen Autorenverein.

    Es hat sich also in vielerlei Hinsicht nichts geändert, nur wunder ich mich, warum Didi wieder hier ist.


    Zur Erinnerung:


    Christian, wenn du gerade dabei bist: Sei so freundlich, mein Account auch gleich zu löschen. Dann brauche ich mich nicht länger über die "Schmusetoilette von diversen Autoren, die kaum jemand kennt" :rofl (Ach, wenn es wenigstens so wäre - es ist aber schlimmer: Von derzeit fast sechzig Mitgliedern dieses "Autorenvereins" haben weit über zwanzig überhaupt nichts publiziert, nicht mal im Selbstverlag) zu grämen, und ihr müsst euch nicht länger über mich ärgern.

    Über allen Gipfeln ist Ruh ...

    Tschüss!


    Tschüss, Didi! :wink2

    Nö, in die Klapse musst Du nicht :nein1

    Ich verstehe, was Du meinst. Ich - die ich ja bekanntermaßen dieses Jahr viel Zeit zum Schreiben habe, hadere auch damit. In den ersten Wochen, als ich aus Afrika zurück war, habe ich mich auf eine sehr merkwürdige Art "geweigert", weiter zu schreiben, weil ich dachte: Ich habe frei und ich darf: Einen ganzen Tag lesen, mit Freunden telefonieren, einfach nur lange schlafen, meine Wohnung entrümpeln und so. Zum Glück bin ich da jetzt drüber hinweg, aber das war schon merkwürdig. Aber ich glaube, das war ein bisschen sowas wie Du beschreibst.


    Puh, dann nicht in die Klapse, noch reichen wohl meine zwei Benzos und der Tankstellen-Sechser pro Tag :saint:

    Nein, Spässle: Was du meinst, geht in die Richtung, ja. :)

    Ich bin bisher davon verschont geblieben, denke ich, kann mir also nichts drunter vorstellen. Wenn ich nicht schreibe, dann liegt's an Gründen, die Christian schon genannt hat und die ich beim Vornamen kenne.


    Es gibt einen Nebenaspekt bei mir, vielleicht auch bei euch: Wenn ich an was schreibe, ob was Kurzes oder Langes, dann muss ich vieles aufgeben, was sonst noch Spaß macht. Ich zocke dann nicht mehr gerne am Rechner, gehe nicht mehr gerne aus, lese nicht mehr gerne, das bringt mir alles nichts mehr, macht keinen Spaß, schwer zu erklären. Und es gibt Zeiten, da scheint mir dieser Preis zu hoch und dann schreibe ich lieber nicht. Euch bekannt? Oder sollte ich doch in die Klapse? :auslach