Beiträge von Michael Höfler

    hi tom,


    spaßige sache, habe gerade diesen sonderbaren text verfasst:



    Zitat


    Live aus dem Stadion
    von DJ Selters
    Shopping-Mall, strategisch, verhaspelt, Fuzzy-Logic


    Oha, der Ballack dribbelt los.., am ersten vorbei am zweiten.. hat sich hinter der Mittellinie aber am dritten verhaspelt. Strategisch planen die Schalker den Gegenangriff. Das ist aber nicht der berühmte Schalker Kreisel, das ist eher Fuzzy-Logic. Vier Mann im Sturmzentrum und einer zentral dahinter. Lincoln führt den Ball horizontal zur Mittellinie, weiß nicht wo er hinspielen soll. Keiner steht frei. Als würde er eine Shopping-Mall langlaufen, aber alle Läden sind zu..


    einige grüße,
    michael

    hallo sarah,


    ich schaue täglich in den briefkasten um zu sehen ob ich endlich die 5000 euro sofortrente bei der goldenenen eins gewonnen habe.


    solange der ersehnte brief aber nicht gekommen ist, muss ich weiter meinem bürgerlichen beruf nachgehen.


    so ist das halt.


    viele grüße,
    michael

    hallo annette,


    du bist also vom recht zur gerechtigkeit gelangt. was ist die literarische entsprechung? vom rechtsratgeber zum weltanschaulichen roman?


    herzlich willkommen,
    michael

    Zitat


    Schon rausgefunden, welche Speise sich hinter "Tschiggknmägnaggedß" verbirgt?


    ich habe mal im fernsehen gesehen wie jamie oliver das hergestellt hat - und zwar in der serie, in der er schulkindern gesundes essen schmackhaft machen will. wie unappetlich das in der herstellung aussieht hat die kinder echt beeindruckt . bilder scheinen da viel mehr zu bewirken als worte.


    viele grueße,
    michael


    ps. hast du eigentlich meine PN zu dem 42er 42wörter - projekt bekommen?

    ein rezensent von amazon hatte davor gewarnt die ganze trilogie auf einmal zu lesen, aber dir scheints ja gut bekommen zu sein. dass er sich selber nicht kaputtgelacht hat beim schreiben..


    als nächstes lese ich übrigens das buch "der mann der alles aß" oder so, was du mir empfohlen hattest.


    für mein eigenes essensbuch habe ich noch ein paar leute auf fotos zum thema essen angesetzt..


    ciao,
    michael

    liebe alle,


    ich habe gerade angefangen das buch Eckhard Henscheid - "Geht in Ordnung - sowieso -- genau ---" zu lesen. der roman von 1977 schildert die provinziellen nichtigkeiten der amorösen abenteuer des erzählers. und er tut dies mit einer sprache, einer hingabe und einer detailgenauigkeit, dass das lesen nur so eine freude ist. noch besser: die handlung, die eigentlich völlig banane ist, kommt einem sogar spannend vor.


    zuletzt ist noch die ungeheure selbstironie henscheids zu erwähnen, wie er die handlung kommentiert. beispielsweise rechtfertigt der erzähler, der in der geschichte als angeblicher romanautor auftritt, seine bigamie durch die notwendigkeit die handlung spannender machen zu müssen. um nämlich einer weiteren dame sexuell näherzukommen, wie henscheid vielleicht sagen würde, könnte es ihm von nutzen sein als autor von seinem schlecht sortierten sexualleben schreiben zu können.


    ich kann mich nicht daran erinnern, schon einmal einen so komischen roman gelesen zu haben. großartige dadaistische literatur.


    zahlreiche grüße,
    michael


    http://www.amazon.de/exec/obid…2_xgl/028-5541102-0583717

    Zitat


    3. Was sind - Eurer Meinung nach - die besten 5 Pop/Rock-CDs der letzten 5 Jahre? Aller Zeiten? Bitte einfach unkommentierte Listen verfassen.



    . senor cocunut - el baile aleman
    . jimmy page & robert plant - unledded
    . thievery corporation - the richest man in babylon
    . best of natacha atlas
    . kraftwerk - die mensch-maschine



    nachtrag, ein ganz essentielles album, welches ich vergessen habe:


    ananda shankar & state of bengal - walking on


    viele grüße,
    michael

    hallo monika,


    sowas glaubt einem keiner, der's nicht selbst erlebt hat oder? ich würde die sache durchziehen, 250 euro sind nicht zu verachten.


    falls die weitere "dichter" zu diesem stundensatz suchen, könnte man glatt mit sich reden lassen..


    viele grüße,
    michael

    hallo tamara,


    das klingt ja nach einem bunten strauß von themen, in dem neben autos auch schwarze genauso wie sehr kleine blumen platz finden.


    mir dagegen fällt es eher schwer ernsthaft zu schreiben. die sehnsucht nach erkenntnis treibt mich auch an, wobei es, wie du so schön sagst, meist beim erkennen der sehnsucht bleibt.


    hier findest du auf jeden fall viele von denen du viel lernen kannst.


    viel spaß,
    michael

    hallo anna,


    meine antwort ist ein deutliches "es kommt drauf an" - und zwar auf die geschichte, die du erzählen möchtest.


    wenn du, in deinem beispiel, erzählen möchtest, wie eine beziehung sich "von selbst" auflöst, solltest du die äußere handlung minimieren, um das "von selbst" zu betonen. du kannst noch weitergehen und äußere ereignisse einbauen, die die beziehung normalerweise stärken sollten. zb das paar hat zusammen ein haus gebaut, kinder großgezogen, hat nun mehr geld um schöne dinge zu unternehmen.


    welche anderen handlungsstränge du erzählst, hängt wieder davon ab welche "hauptgeschichte" du erzählen willst. wenn du meinst diese sozusagen intrinsische auflösung von beziehungen sei ein zeitphänomen, dann kannst du um die haupthandlung herum schreiben wie sich dinge in größerem maßstab auflösen, zb gesellschaften, normen, etc.


    wenn es um spannung geht, hat handlung noch eine andere funktion, zb über retardierende momente. dh wenn die spannung am höhepunkt ist, wird noch eine ganz andere handlung erzählt, einfach um den spannungsbogen länger auf dem höhepunkt zu halten.


    hope this helps,
    viele grüße,
    michael

    n'morgen tamara,


    herzlich willkommen in unserem illustren forum. mit lyrik und prosa liegst du hier ziemlich richtig. wovon handelt deine lyrische prosa bzw. prosaische lyrik? ein tonnentext kann schon ein guter anfang sein.


    viele grüße,
    michael

    hallo daniel,


    herzlich willkommen in unserem forum. pass mal auf, dass du hier nicht in den wahnsinn getrieben wirst.


    du hast recht, es ist selten ein goethe vom himmel gefallen, eher noch von der couch.


    viele grüße,
    michael