Hallo? Ist da wer?

  • Ich spähe vorsichtig durch den Türspalt des 42er Hauses. Ich bin nicht so ängstlich, wie das im ersten Augenblick aussehen mag - nein - ich bin vorsichtig - was nicht heißt, dass ich nicht gerne erzählen würde.



    Ich habe immer gern und viel gelesen. Und genau diese Bücherwurm-Mentalität hat mich Zeit meines Lebens zu einem schändlichen Vorurteil verführt – nämlich - dass das Schreiben von Geschichten ja um Gottes Willen nicht so schwer sein kann. Was für ein Irrtum!





    Warum ich ausgerechnet jetzt zum Schreiben gekommen bin? Die Antwort ist kurz, bedarf aber einer Erläuterung. Ich bin Alkoholiker. Trocken und nüchtern (was nicht das gleiche ist). Wenn man so alt ist, wie ich es jetzt bin, dann hat man naturgemäß viel erlebt und kann jede Menge erzählen. Ich erzähle vom Leben eines Menschen, der die Liebe sucht und den Alkohol findet. Genuss bis zur bitteren Neige quasi.





    Ich schreibe nicht an der tausendsten Alkoholikerfibel – ganz im Gegenteil - es soll ein Entwicklungsroman werden. Franz Fink ist mein Protagonist, er soll für mich noch einmal dieses Leben Revue passieren lassen. Ich habe noch keinen Titel, vielleicht heißt er ja „Eisenwein“, wie der erste Alkohol, der damals als Medizin getarnt daherkam und für ein blutarmes Bürscherl von gerademal 15 Jahren den Einstieg in eine Spirale der Abhängigkeit bedeutete.





    Jetzt bin ich mitten drin in dieser nie geglaubten Schinderei des Schreibens (weil ich so gar keine Ahnung gehabt habe, was Schreiben bedeutet). Aber es ist schön und wird immer interessanter. Ich freue mich hier bei den 42ern gelandet zu sein und bin schon gespannt, was hier so abgeht in Sachen Literatur. Ich bin bereit.

    "Abhängigkeit ist eine Krankheit, die einem sagt, dass man sie nicht hat. Einem selbst und allen anderen."

  • Hallo Domino,


    herzlich willkommen. Hier bist du genau richtig. Gemeinsam in den Abgrund ist immer besser als allein! Oder so ähnlich.


    Grüße aus dem Taubertal


    Horst-Dieter

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Sagen und Legenden aus Baden

    ASIN/ISBN: 3955403823


    Wir haben sogar Bücher zuzm Totlachen aufzuweisen, von denen ich wünschte, dass die Verfasser die erste Probe an sich gemacht hätten!.
    Carl Julius Weber

    aus: Demokritos


  • Schön, dich kennenzulernen, DOMINO!
    Was du da vorhast, klingt nach echter Arbeit. Wenn du magst - und davon gehe ich aus, wenn du dich hier im Forum so erfrischend offen vorstellst -, werden wir dich gern dabei begleiten.


    Ich freue mich, in dein Projekt hineinschauen zu dürfen - herzlich willkommen also bei uns! :gimme5

  • Naja, dann schau mer mal … oder so ähnlich ;) Herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme :gimme5
    Mals sehen wie es weitergeht. Ich habe keine blassen Schimmer, wie ich an Themen mitarbeiten könnte bzw. wo überhaupt Texte zu lesen sind oder eingestellt werden können.


    Grüße aus dem grauen Salzburg
    Domino

    "Abhängigkeit ist eine Krankheit, die einem sagt, dass man sie nicht hat. Einem selbst und allen anderen."

  • Hallo Domino, herzlich willkommen hier!
    Du hast im anderen Fred geschrieben, dass du Robert Schindel in der Leondinger Akademie als Lehrer hattest. Wow, tolle Schreibschule! Ich war ein paarmal im Waldviertel in der Schreibwerkstatt dabei und habe extrem viel gelernt.
    Also schau dich hier um und viel Spaß! Bin gespannt auf deine Texte in der BT-Runde.

  • Hi und willkommen.


    Hier ist ja keine Schreibstube, sondern ein Autorenforum. Aber wir haben auch Textbesprechungen - wie das geht und was du dafür machen musst (nämlich dich anmelden) sieht du, wenn du dir dies durchliest.
    :blume:wink2


    Ulli

  • Hallo, Domino, willkommen und danke für Deine Vorstellung! Du kriegst Dich hier schon reingefutzelt, nimm Dir halt Zeit. Ja - Schreiben ist toll, oder? Und fürchterlich. Zumal wenn man in relativ späten Jahren damit anfängt und das Gefühl hat, man müsste alle Anfängerfehler in Zeitraffer überwinden - kennst Du das auch?


    Franz Fink ist jedenfalls schon mal ein ziemlich guter Name, den Kerl stell uns doch bei Gelegenheit mal vor!

  • herzlich willkommen, lieber Domino, und danke für die erfrischend offene Vorstellung. Ich mag Menschen, die sich nicht hinter einer Maske verstecken. :dhoch (trotzdem und nur vorsorglich: Deine Vorstellung befindet sich im öffentlichen Bereich unseres Forums, so dass der Beitrag und Deine Avatar von allen - auch nicht registrierten - Usern im Netz gesehen werden kann)


    Ansonsten: Ich freue mich auf Deine Texte und Deine Beiträge!

  • Sehr symphathische, offene Vorstellung! Herzlich Willkommen hier, Domino. Du wirst bei uns ehrliches Feedback, aufbauende Tipps und meistens gute Unterhaltungen finden. Sieh dich um und ich bin schon gespannt auf deine Schreibe!


    Herzlich, aus Duisburg,
    Stefanie

    [buch]3866855109[/buch]


    "Sinn mag die äußerste menschliche Verführung sein." - Siri Hustvedt

  • Herzlich willkommen bei uns, Domino.
    Schreiben kann so leicht von der Hand gehen, aber es kann auch das Schwerste der Welt sein, vor allem, wenn die eigene Biographie dazwischenfunkt. Das kenne ich aus eigener Erfahrung. Ich bin gespannt, wie du dein Lebensthema verarbeitest, und ich freue mich darauf, bald etwas über Franz Fink zu lesen.

  • Von Neuling zu Neuling ... Salute.
    Ich hab hab auch keine Ahnung was "Schreiben" bedeutet ... Aber vielleicht besser so. Da geht man unbelastet an das Thema ran ... :nick

    ... und ich verrenk mir mein Gehirn bloß um zu sagen was ich will,
    das ist nicht viel aber auf jeden Fall besser als Schweigen - Gisbert zu Knyphausen