BukTom Bloch (SL) aka Burkhard Tomm-Bub, M.A.

  • Guten Tag,


    Kueperpunk Korhonen (in der Welt, die man die reale nennt: Thorsten Küper) gab mir den Hinweis auf dieses interessante Forum.
    Wie zu erahnen, bin ich Literaturfreund / Bücherfreund und Cybernaut.
    In der VR, der virtual reality, im web 3D, konkret in Second Life betreibe ich seit Mitte 2008 die Freie Bibliothek Pegasus, eine unkommerzielle, deutschsprachige Bibliothek. Mit der phantastischen Literaturgruppe "Brennende Buchstaben" dort (dessen literarischer Grandseigneur Kueperpunk ist) arbeite ich quasi seit Anbeginn zusammen.
    Wer mehr über mich wissen mag, findet hier
    http://www.omniavincitamor.de/40350/home.html
    oder auch hier
    http://www.omniavincitamor.de/75501.html
    einiges.


    Interessanter aber evtl. Infos zum Thema. Da gäbe es hier ein Interview:
    http://www.sinnundverstand.net…cond-life-lebt-und-liest/
    Und hier etwas über eine Session von mir beim Buchcamp #buca13 in RL - Frankfurt:
    http://www.boersenverein.de/de/portal/Session_D1/606353
    ---> Dies bedarf IMHO aber einiger Ergänzungen. Die wären hier in einem meiner Blogs:
    http://buktomblog.blogspot.de/…bericht-des-buchcamp.html


    So nun aber vorerst genug herumverlinkt!
    Bei Fragen: gerne fragen!


    MfG
    BukTom Bloch
    aka
    Burkhard Tomm-Bub, M.A.

  • Willkommen im 42L,


    virtuelle Bibliothek im SL? Wieder ein Anreiz mehr, mich mal dorthin zu wagen.


    Zunächst aber herzliche Grüße aus dem Taubertal


    Horst-Dieter

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Dunkle Geschichten aus Würzburg

    ASIN/ISBN: 3831333580


    Wir haben sogar Bücher zuzm Totlachen aufzuweisen, von denen ich wünschte, dass die Verfasser die erste Probe an sich gemacht hätten!.
    Carl Julius Weber

    aus: Demokritos


  • ... Dank für die Blume!
    Und wie auch Kueper schon sagte: meine libidinöse Bindung an Linden Lab (Betreiber von Second Life) hält sich durchaus in Grenzen ... :-)
    Mir geht es um die "Idee Literatur" und die "Idee Bücher".
    Sie darf auch und gerade im Cyberspace nicht untergehen! Eines nicht so fernen Tages werden auch die zahlreichen 3 D - Welten zusammenwachsen und dann den wahren cyberspace bilden. Da werden dann Betreibernamen / gridnamen wie LL, SL, Metropolis, etc. pp. zunehmende unwichtiger werden.


    Eben fällt mir noch etwas ein.
    Im Thread mit Kueper äußerte jemand Interesse an pekuniären Aspekten.
    Das ist zwar gleich gar nicht meine virtuelle "Baustelle" - aber ich sehe ja ein, dass - wenn alle wären wie ich - unter den heutigen Umständen alles zusammenbrechen würde, ohne eine entsprechende Basis.
    Ich habe u.a. dazu ein Statement noch während des Buchcamps aufgenommen.
    Das wäre hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=GcLbrv35rBQ


    (Meine Stimme ist dauerhaft angegriffen, ich hoffe man versteht alles.)


    MfG
    BukTom Bloch

  • ... ich hoffe, ich komme da nicht zu "plaudertaschig" daher ...
    Aber ich sehe eben meinen Titel hier: "Buchstabensuppenkoch".
    Dazu fällt mir sogleich ein, dass Tomuli Wiese in SL mir einmal einen großen Kessel samt Zubehör schenkte.
    Den haben wir in der Abteilung "Karl May" aufgebaut.
    Darunter ein schönes Lagerfeuer. Darin: Suppe. Und natürlich: Buchstabensuppe!
    :-)
    MfG
    BukTom Bloch


    P.S.: Nein, natürlich ist SL kein Spiel und die Avatar_innen brauchen nicht zu essen, etc.!
    Aber ab und an kokettieren wir da ein wenig mit dergleichen. :-)

  • Hallo und willkommen BukTom!


    Bald ist halb SL hier... --u:)


    Volker König hat hier vor ein paar Monaten auch schon seinen Einstand gegeben:


    "Erzählung mit Second Life Bezug... Kürzlich erschien mein neuester Text VARN im Latos Verlag. Er dreht sich um die Wechselwirkung von realer und virtueller Welt. Ich hatte zwecks Recherche vor ca. 5 Jahren eine virtuelle Welt besucht. Die Entdeckungen dort gepaart mit Medienberichten darüber gaben mir den Anlass, diesen Text zu verfassen. Obwohl der Text größtenteils fiktiv ist, scheint er doch der Realität nahe zu kommen. Das wird mir jedenfalls von aktiven Residenten solcher Welten versichert. Vielleicht wollt ihr euch auch eine Meinung dazu bilden. Volker König"


    Und den Text mit den Rindern hat er hier auch schon vorgestellt, kürzlich oder /und neulich oder so...


    Wenn denn der Grandseigneur sich nun persönlich hier die Ehre gegeben hat, dann wird jetzt wohl endgültig der Damm brechen?


    Ihr solltet mal spiegel online anschreiben - SL flüchtet nicht mehr nach Cloud Party, sondern zu den 42er Autoren... Aktuelle Eilmeldung...


    Als NICHT-Autor ist das nicht mein Part... (habe mich übrigens auch grad heute hier vorgestellt, nach ein paar Wochen der Akklimatisierung).


    Mit freundlichen Grüßen


    Frank Untermeyer

  • ... ja, auch Dir Dank Frank Untermeyer / Walter Hilton.
    Allerdings: als Vorstellung habe ich das nicht empfunden, was Du dort schriebest.
    Eher als etwas ironisch. Aber das ist nur mal mein persönlicher Eindruck.


    MfG
    BukTom

  • Sabrina Saskia:
    Im Prinzip ja.
    "Buk" oder "BukTom" wäre auch völlig ok, ich trenne da nicht. "Burkhard" ist eher selten, "Tom" kommt immer mal vor (ist allerdings ja häufig, wg. den ganzen Thomassen ...).


    Das mit dem Namen, das habe ich mal so erklärt:


    " Die Wahl meines Avatarnamens war kein Zufall. Sicherlich
    mag er nicht von Jeder und Jedem als wohlklingend
    empfunden werden.
    Aber es ist mein Name.
    ,,Buk" - das war in manchen Zeiten meines RL- Lebens
    ein ,,Spitzname", ein ,,Nickname" von mir. ,,Tom" natürlich
    ebenso.
    Buk leitet sich vom Vornamen Burkhard her, Tom vom
    Nachnamen Tomm.
    ,,Toms" gibt es aber allerorten schon mancherlei. Wollte
    ich nicht hierauf verzichten, musste etwas hinzukommen ...
    Buk eben.
    Bloch dagegen. Nun, Nachnamen sind nicht frei wählbar in
    SL, sie müssen aus einer Liste ausgesucht werden...
    Erfreut war ich aber, dass es diesen Nachnamen gab!
    ,,Ernst Bloch", oder abgekürzt: ,,e-Bloch" ;-) so hieß der
    aus meiner Wahlheimatstadt Ludwigshafen am Rhein
    stammende ,,Philosoph des Prinzips Hoffnung".
    In Respekt und mit Anerkennung diesem gegenüber wählte
    ich meinen Namen !"


    P.S.: Das mit dem "-Bub" - das war nur mal angeheiratet, früher.


    MfG
    BTB

  • Hallo BTB,


    schön, dass Du hierher gefunden hast. Ich wünsche Dir viel Spaß und einen interessanten Austausch hier im Forum!


    Lieber Gruß and aus München


    DianaH

  • Hallo BTB,


    im Grunde ist das nicht das richtige Forum für Textbesprechungen - dafür kannst du dich z. B. von Cordula für die BT-Runden freischalten lassen -, aber ich habe deine Geschichte gelesen und finde sie gut. Ich denke auch, dass sie einen etwas poetischen Einschlag hat.