Liebe in Schottland

  • ASIN/ISBN: 3932499921

    Mein neuester Roman, damit habe ich im vergangenen Jahr den Romanwettbewerb vom el!es-Verlag gewonnen. Da bei Amazon leider noch nicht der Klappentext steht und auch das Cover nur extern hochgeladen wurde, hier:



    Wie ein Blitz trifft es die junge Archäologiestudentin Nathalie, als sie auf einer Party die schöne Eileen kennenlernt. Zwar ist die Begegnung kurz, doch geht die attraktive Frau mit den smaragdgrünen Augen Nathalie nicht mehr aus dem Kopf. Und nicht nur die Liebe bereitet Nathalie Sorgen. Nachdem sie ihren Job verloren hat, braucht sie schleunigst einen neuen. Tatsächlich ergibt sich schon bald etwas, doch Nathalie ahnt nicht, was dabei alles auf sie zukommen wird . . .

  • Ich lese gerade die Leseproben, bin aber noch nicht in Schottland angekommen. Gerade wurde Nathalie gefeuert (Sauerei dieser Mistkerl von Sohn, der bekommt hoffentlich noch sein Fett weg!)


    Ich liebe Schottland und dann noch die Lieeebe!


    Herzlichen Glückwunsch zu dem Platz 1!

  • Zitat

    Original von Kritzelliese
    Ich lese gerade die Leseproben, bin aber noch nicht in Schottland angekommen. Gerade wurde Nathalie gefeuert (Sauerei dieser Mistkerl von Sohn, der bekommt hoffentlich noch sein Fett weg!)


    Ich liebe Schottland und dann noch die Lieeebe!


    Herzlichen Glückwunsch zu dem Platz 1!


    Danke.
    Schottland ist in den Leseproben aber mit drin, da geht es dann ja ziemlich zügig hin und die Handlung spielt dann auch komplett dort. Selbst war ich leider noch nie da, hab aber viel recherchiert und Schottlandreisende ausgefragt.

  • Zitat

    Original von Maren
    Die Geschichte spielt in Drumnadrochit.

    Ach, das kenne ich! Ist in der Nähe von Inverness, nicht? Tolle Gegend ... nicht nur wegen Nessie. :D


    Ich musste übrigens mein Faible für Alba auch mal literarisch verwursten und konnte dabei aus persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen zehren. Ach, jetzt kriege ich gleich Lust wieder hinzufahren ... ;(


    Nochmals: Deagh dhùrachd! ;)

  • Zitat

    Original von Margot


    Nochmals: Deagh dhùrachd! ;)


    ja, ja, die kelten, die schweizer und die niederländer - zumindest im »rachen« haben sie eine einheitliche tonlage … 8-)

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Dunkle Geschichten aus Würzburg

    ASIN/ISBN: 3831333580


    Wir haben sogar Bücher zuzm Totlachen aufzuweisen, von denen ich wünschte, dass die Verfasser die erste Probe an sich gemacht hätten!.
    Carl Julius Weber

    aus: Demokritos


  • Herzlichen Glückwunsch auch von mir! Das ist ja toll!


    Ich liebe Groß-Britannien allgemein. In Schottland war ich zwar noch nicht, aber ein Freund schwärmt sehr von diesem Land und wir planen mal gemeinsam dort hinzufahren.
    Ich habe persönliche Bindungen zu Wales. Das ist auch wunderschön und die keltische Sprache - hinreißend. Croeso y Cumry! heißt jeden willkommen, der nach Wales einreist.



    Jetzt versuche ich die Leseproben zu öffnen - bei mir erscheint immer nur eine weiße Seite. Offensichtlich mach ich was falsch? fragt sich Ute

  • Zitat

    Original von ufoufo
    Jetzt versuche ich die Leseproben zu öffnen - bei mir erscheint immer nur eine weiße Seite. Offensichtlich mach ich was falsch? fragt sich Ute


    Gehst Du mit dem IE online? Wenn ja, versuch mal mit Firefox, eventuell auf der Seite dann einmal F5 drücken, dann sollte es eigentlich gehen.


    Ja, die keltische Sprache, überhaupt alles Keltische, das finde ich auch wunderschön.

  • Die Leseproben habe ich gelesen und jetzt will ich wissen wie es weiter geht mit den beiden, mit Schottland und natürlich mit Nessie.


    Ich kenne mich sehr gut aus in Schottland, war schon viele male dort und habe auch am Urquhart Castle mal im Loch Ness gebadet (es gibt da so eine flache Stelle wo man rein gehen kann). Das Wasser ist allerdings selbst im Sommer horrorkalt.


    Ich bin ein großer Schottland-Fan, liebe Scones mit Clotted Cream zum Tee am Nachmittag und ich mag sogar Porridge...


    Falls jemand mal Tipps benötigt für Schottland, die gebe ich gern. Von den größeren Städten kenne ich mich am besten in Glasgow und hier am besten im Westend aus.


    So...was mache ich nun wenn ich wissen will wie die Geschichte weitergeht? Werden die beiden etwa Nessie finden? Werden sie zueinander finden? Wird es weitere hocherotische Szenen geben?



    :schaf :schaf :schaf :schaf :schaf :schaf :schaf

  • Zitat

    Original von Margot
    Sag mal, Maren. Kaufen eigentlich Heteros auch Bücher in diesem Zweig? Die Frage klingt vielleicht etwas unverschämt, aber es interessiert mich wirklich? Oder ist das ein Markt für sich?


    Du wirst überrascht sein, aber die Bücher werden auch von Leserinnen gelesen, die nicht auf Frauen stehen. Es ist ja auch kein Erotikroman (auch wenn Amazon ihn seltsamerweise genau dort mit einsortiert - allerdings stehen auch die Romane von Nora Roberts in der Erotikliste bei Amazon, so wie mehrere historische Liebesromane), sondern ein humorvoller Liebesroman mit schönem Setting und einer abenteuerlichen Geschichte. Zwar gibt es Liebesszenen, die durchaus erotisch sind, aber wer die nicht mag, liest einfach drüber hinweg.


    Bei den Mann/Mann-Geschichten ist das sogar noch extremer; die richten sich eher an Frauen, die darauf stehen über Sex zwischen zwei Männern zu lesen - und das sind absolut nicht wenige. Ich kann mit den Büchern dann allerdings gar nichts anfangen, aber ich kenne sehr, sehr viele Frauen, die solche Romane wahnsinnig gerne lesen.
    Und wer mal auf die Fanfiction-Archive schaut, wird feststellen, dass nahezu alle slash-Fanfictions (also bei Harry Potter z. B. Harry mit Draco oder Lucius Malfoy mit Snape) von Frauen geschrieben sind . ;)


    @Kritzelliese: Danke, das freut mich riesig, dass Dir die Leseprobe so gut gefallen hat.
    Schottische Kekse habe ich auch schon probiert, selbst nachgebacken. Waren sehr lecker.

    Zitat

    So...was mache ich nun wenn ich wissen will wie die Geschichte weitergeht? Werden die beiden etwa Nessie finden? Werden sie zueinander finden? Wird es weitere hocherotische Szenen geben?


    Um das herauszufinden, musst Du das Buch lesen. ;) Würde mich freuen. Bei Amazon ist es übrigens nun endlich wieder auf Lager, einige Tage war es schon wieder ausverkauft und stand zwar als bestellbar, aber "nicht auf Lager" drin.


    Liebe Grüße
    Maren

  • Zitat

    Original von Maren
    … Bei Amazon ist es übrigens nun endlich wieder auf Lager, einige Tage war es schon wieder ausverkauft und stand zwar als bestellbar, aber "nicht auf Lager" drin.


    Liebe Grüße
    Maren


    :D Das musst du nicht glauben. Das ist M-a-r-k-e-t-i-n-g =)

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Dunkle Geschichten aus Würzburg

    ASIN/ISBN: 3831333580


    Wir haben sogar Bücher zuzm Totlachen aufzuweisen, von denen ich wünschte, dass die Verfasser die erste Probe an sich gemacht hätten!.
    Carl Julius Weber

    aus: Demokritos


  • Und wieso sollte Amazon das machen? Die verdienen ja kräftig mit, wenn ein Buch verkauft wird, was aber nicht funktioniert, wenn es nicht auf Lager ist.


    Bei meinem anderen Liebesroman dort, Amazone meines Herzens, war es so, dass der kaum bestellt wurde, dann kam Liebe in Schottland rein und die Amazone war innerhalb einer Woche ausverkauft und der Verlag musste erstmal nachdrucken. Da warte ich nun, dass der Roman endlich wieder über Amazon direkt erhältlich ist.

  • Zitat

    Original von Maren
    Und wieso sollte Amazon das machen? Die verdienen ja kräftig mit, wenn ein Buch verkauft wird, was aber nicht funktioniert, wenn es nicht auf Lager ist.



    Amazon hat, wie jede andere Buchhandlung auch, Zugriff auf die Auslieferungsläger. Ein Buch, das Amazon nicht auf Lager hat, haben sie innerhalb kürzester Zeit wiederbeschafft. Da Amazon die Logistik auch an diese Läger angenähert hat (sogar räumlich) vergeht noch nicht einmal ein Tag, bevor das Buch wieder da ist. Der Besteller merkt kaum etwas davon.


    Wenn Amazon nicht liefern kann, dann ist eher beim Verlag nachzufragen, ob die ausreichend bei den Auslieferungslägern deponiert haben. Oder ob sie überhaupt dort was haben. Kleinverlage gehen nicht selten andere Wege. Dann kann es nämlich tatsächlich eng werden - auch bei Amazon. Denn die können nicht zeitnah beschaffen wie im Normalfall. Der Engpass ist aber dann der Verlag.


    Außerdem hat der Online-Buchhandel immer noch nicht die Grenze von 20 % des Buchhandels in D überschritten und Amazon ist von diesen 18+ % auch nur ein Teil, wenn auch kein unbedeutender. Wenn der Verlag nichts mehr am Lager hat, wenn die erste Auflage vergriffen ist (wie hoch - oder wie klein war die denn?) dann haben auch andere Buchhandlungen (online und Fachbuchhandel) dazu beigetragen.


    Horst-Dieter

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Dunkle Geschichten aus Würzburg

    ASIN/ISBN: 3831333580


    Wir haben sogar Bücher zuzm Totlachen aufzuweisen, von denen ich wünschte, dass die Verfasser die erste Probe an sich gemacht hätten!.
    Carl Julius Weber

    aus: Demokritos