Tom Liehr - Pausschaltourist

  • Zitat

    Original von Tom
    Bei Wittwer in Stuttgart war ich in den letzten Tagen nicht, aber alle Buchhandlungen, durch die ich kürzlich gestolpert bin, hatten das Teil in den Auslagen, zuweilen stapelweise. Aber es gibt tatsächlich einige Buchhändler, die von Aufbau nichts ins Ladensortiment nehmen, habe ich mir erzählen lassen. Selbst, wenn es sich um Bestseller handelt. Wovon PT noch um einiges entfernt ist. ;)


    Naja, Iris' historische Bücher hatten sie, und sie ist doch jetzt bei Aufbau, soweit ich weiß? Geguckt hatte ich um Weihnachten rum, vielleicht ist es jetzt anders.
    Und mal gucken, wohin die Reise des PT geht ... die Entfernung von einem Bestseller wird immer kürzer, auch ohne reservierte Liegen ;)


    Gruß ...


    Jo

  • Hallo, Jo.


    Zitat

    Naja, Iris' historische Bücher hatten sie, und sie ist doch jetzt bei Aufbau, soweit ich weiß?


    Nein, ist sie nicht. Ihr jüngster Roman - "Varus" - ist, wie auch die Cinna-Trilogie ("Der Tribun", "Die Schwerter des Tiberius", "Wolf und Adler") bei Heyne erschienen. Bei Aufbau gab es im Jahr 2007 - als einzigen von Iris - den Raspe-Roman "Der Pfaffenkönig", den Du vermutlich nicht bei "Wittwer" gesehen hast, da es sich um den IK-Roman handelt, der am schlechtesten läuft. "Varus" demgegenüber war im vergangenen Jahr fast so etwas wie ein Bestseller. Der Titel läuft nach meiner Beobachtung aber immer noch ziemlich gut. Wie auch die drei Cinna-Bücher.

  • Zitat

    Original von Tom
    Hallo, Jo.



    Nein, ist sie nicht. Ihr jüngster Roman - "Varus" - ist, wie auch die Cinna-Trilogie ("Der Tribun", "Die Schwerter des Tiberius", "Wolf und Adler") bei Heyne erschienen. Bei Aufbau gab es im Jahr 2007 - als einzigen von Iris - den Raspe-Roman "Der Pfaffenkönig", den Du vermutlich nicht bei "Wittwer" gesehen hast, da es sich um den IK-Roman handelt, der am schlechtesten läuft. "Varus" demgegenüber war im vergangenen Jahr fast so etwas wie ein Bestseller. Der Titel läuft nach meiner Beobachtung aber immer noch ziemlich gut. Wie auch die drei Cinna-Bücher.


    Liegt das am Verlag? Oder am Vertrieb? Oder am Buch selbst?

  • Ulli: Dass "Der Pfaffenkönig" nicht so gut läuft? Nun, ich glaube, dass es am Buch liegt. Es ist ein gutes, mächtiges, fein recherchiertes, sehr - vielleicht zu - schlaues Buch. Ein wirklich schön ausgestattetes zudem. Aber keines für das HR-Massenvolk. Das sind die anderen Romane von Iris zwar auch nicht, aber die Nische, die "Der Pfaffenkönig" zu erreichen versucht hat, ist schon vergleichsweise verdammt klein. Möglich, dass es in einem anderen Verlag etwas besser gelaufen wäre, aber nicht sehr viel besser, behaupte ich mal.

  • Zitat

    Original von Tom
    Ulli: Dass "Der Pfaffenkönig" nicht so gut läuft? Nun, ich glaube, dass es am Buch liegt. Es ist ein gutes, mächtiges, fein recherchiertes, sehr - vielleicht zu - schlaues Buch. Ein wirklich schön ausgestattetes zudem. Aber keines für das HR-Massenvolk. Das sind die anderen Romane von Iris zwar auch nicht, aber die Nische, die "Der Pfaffenkönig" zu erreichen versucht hat, ist schon vergleichsweise verdammt klein. Möglich, dass es in einem anderen Verlag etwas besser gelaufen wäre, aber nicht sehr viel besser, behaupte ich mal.


    Gut formuliert.


    Eine Rezension zu diesem Buch gibt es hier im Forum auch

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Erlebnis-Wanderungen Odenwald

    ASIN/ISBN: 386246752X


    "In der industriellen Tierhaltung ist jegliche Empathie für die sogenannten Nutztiere verloren gegangen."


    Rupert Ebner

    SZ Nr. 78, 6.4.2021, S. 15

  • Michael: Das Buch ist längst - seit Anfang Dezember schon - in der zweiten Auflage. Die Auflagenangaben bei Amazon stimmen bei all meinen Büchern nicht. "Radio Nights" ist in der dritten, "Idiotentest" in der fünften, "Geisterfahrer" in der dritten, sogar "Stellungswechsel" ist in der zweiten (das allerdings ist eine Neuauflage, aber unter gleicher ISBN). Ich habe darauf schon mehrfach hingewiesen, aber man hat derzeit wohl Wichtigeres zu tun. 8-)


    Ulli: Inwiefern macht Dir das Angst? Hast Du "Der Pfaffenkönig" gelesen?

  • Zitat

    Original von Tom



    Ulli: Inwiefern macht Dir das Angst? Hast Du "Der Pfaffenkönig" gelesen?


    Nein, habe ich nicht. Ich denke gerade, abgesehen vom Shreddern, wäre das ein Thema für einen eigenen Fred - unter dem Titel ... First I was a Fred ...


    Ich habe gerade die Rezi zum Pfaffenkönig gelesen. Versteh ich das richtig, dass das Iris' einziges Buch bei Aufbau war und dies ist dann quasi gefloppt?


    Im Sommer kommt mein erster HR bei Aufbau raus. Toller Titel, tolles Cover, tolle Seite im Katalog. Ich hoffe auf ein tolles Lektorat. Gerade verhandeln wir über den zweiten HR.


    Ich schreibe über reale Figuren, hauche ihnen fiktives Leben ein. Sie gab es aber alle wirklich. Wie die Figuren von Iris Roman.
    Ich habe gerade Angst vor dem großen Flop.

  • Zitat

    First I was a Fred ...


    :rofl


    Zitat

    Versteh ich das richtig, dass das Iris' einziges Buch bei Aufbau war und dies ist dann quasi gefloppt?


    Definiere: Gefloppt.


    Das Buch ist im Elisabeth-Jahr erschienen, weshalb es sicher gewisse Erwartungen gab, und nach meiner Beobachtung wurde es in bestimmten Kreisen sehr positiv wahrgenommen. Aber es war und ist kein Bestseller, das ist wohl so. Ob Autorin und/oder Verlag den Titel deshalb allerdings als "Flop" bezeichnen würden, müsstest Du direkt erfragen. Iris ist meines Wissens immer noch im Forum registriert.


    Und, ja, es war ihr einziger Titel bei Aufbau.


    Ich würde Dir allerdings dringend empfehlen, das Buch zu lesen, bevor Du voreilig Angststörungen ausbrütest ;)

  • Zitat

    Original von Tom
    Ich würde Dir allerdings dringend empfehlen, das Buch zu lesen, bevor Du voreilig Angststörungen ausbrütest ;)


    Weißt du was? Ich schreibe erstmal meinen HR zuende und dann gebe ich mich voll und ganz meinen Angststörungen hin. Zumal ich gerade in einer ganz anderen Zeitepoche bin. Und ich höre dabei ganz viel Gloria Gaynor. Das hilft vielleicht ...



    nicht. Egal. ;)

  • Zitat

    Zumal ich gerade in einer ganz anderen Zeitepoche bin.


    In einer pleonastischen, vermute ich mal. =)


    Zitat

    Und ich höre dabei ganz viel Gloria Gaynor. Das hilft vielleicht ...


    Dann ist Aufbau vielleicht wirklich nicht der richtige Verlag für Dich. Sondern eher dieser hier:


    http://www.maennerschwarm.de/


  • Ach, Tom, nein.
    Außerdem höre ich Bach und Händel. Passt auch nicht ganz. Irgendwie finde ich nichts, was für meine Psamensüchtigen Auswanderer passt. Aber das macht ja nichts. Vielleicht erkennt ja Aufbau, dass ich nicht die richtige Autorin für sie bin. *Stöhn*

  • Zitat

    Original von Gerdom
    …... (und frag auch nicht nach Hussiten ... :frust)


    Aber das weißt du jetzt für dieses Leben, oder? :D


    Hast du schon mal überlegt, ob du die nicht zur Strafe in einen Fantasy-Thriller einbaust?

    BLOG: Welt der Fabeln


    Horst-Dieter Radke: Erlebnis-Wanderungen Odenwald

    ASIN/ISBN: 386246752X


    "In der industriellen Tierhaltung ist jegliche Empathie für die sogenannten Nutztiere verloren gegangen."


    Rupert Ebner

    SZ Nr. 78, 6.4.2021, S. 15

  • Zitat

    Original von Horst Dieter


    Aber das weißt du jetzt für dieses Leben, oder? :D


    Hast du schon mal überlegt, ob du die nicht zur Strafe in einen Fantasy-Thriller einbaust?


    Das vergesse ich auch im nächsten Leben nicht mehr. :( Aber Fantasy-Thriller klingt gut ... ;)

  • Hussiten?


    Nix da, die habe ich schon für meinen nächsten Krimi engagiert.
    Aber nur unter der Voraussetzung, dass die mir die Quellen zum Thema Hussitentrommel mitbringen.
    Oder kann hier wer assistieren: Wie war das noch mit der Haut von Jan Hus, wurde die tatsächlich als Bespannung einer Trommel verwendet? Und wenn ja, von wem: Anhänger oder Gegner?

  • Zitat

    Original von blaustrumpf


    Frag doch mal bei der Paul-Gerhardt-Gesellschaft nach. Die haben sicher noch ein paar Hits im Notenregal.


    Wir sprechen über Quäker und Mennoniten. Paul Gerhardt war eindeutig zu reformiert für die.


    Aber ich liebe seine Kirchenlieder .. und weiß das überhaupt jemand? Ich meine, wenn ich seine Lieder bei der Premierelesung nehme, fällt das auf?


    Gloria Gaynor wäre da ganz fehl.